• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • bilder
  • video
  • Karte
  • Sommerlust

    Winter in Obervellach/Reisseck

    Im Herzen der Hohen Tauern, wo sich die Gipfel der Dreitausender aneinander reihen, liegen die Gemeinden Obervellach und Reißeck. Hier spielt der Winter seine starken Seiten aus: Inmitten Kärntens höchster Skigebiete Mölltaler Gletscher und Ankogel, genießen Skifahrer beste Schneebedingungen. Die Region ist auch Ausgangspunkt für prächtige Skitouren in einer großartigen Landschaft und lädt als Luft- und Schrothkurort zum winterlichen Genießen!

    Unsere Tipps für die Winterlust:

    • SkiPlus: Unsere Winterangebote bereichern Ihren Skiurlaub um bezaubernde Momente.
    • Familie: Der Winter ist bunt und vielseitig. Familien genießen Rodeln, geführte Schneeschuhwanderungen oder Winterreiten.
    • Winteraktivitäten: Die schönsten Wintertouren online entdecken
    • In großer Natur: Entdecken Sie den faszinierenden Winter im Nationalpark Hohe Tauern mit einer Skitour, Schneeschuhtrekking, Winterwandern oder Langlaufen.
    • Die Schrothkur zählt zu den ältesten Heilverfahren Europas. Sie reinigt und entschlackt den Körper durch die drei Elemente Ernährung, Getränke und Dunstwickel.


    Sommer in Obervellach/Reisseck

    Willkommen in den Gemeinden Obervellach und Reißeck. Inmitten der Zentralalpen gelegen und umgeben von einer wunderschönen Hochgebirgskulisse lädt die Nationalpark-Region Hohe Tauern ein, das größte Naturschutzgebiet der Alpen zu entdecken.
    Im ehemaligen Zentrum des Goldbergbaus in den Hohen Tauern, reichen die Betätigungsfelder vom sanften Bergwandern bis zum Klettern und Bergsteigen, Radeln, Reiten und Mountainbiken bis hin zu sämtlichen Wassersportarten, die ihr Herz begehren. Genießen Sie den Zauber des Flairs der guten alten Goldgräberzeit.

    Unsere Tipps für die Sommerlust:

    • Der Alpe-Adria-Trail: Vom Gletscher bis ans Meer. Österreichs neuer Top-Trail führt Sie durch die Nationalpark-Region Hohe Tauern.
    • Magische Momente: Den Bergurlaub um unvergessliche
      Augenblicke bereichern: Unser preisgekröntes Outdorrprogramm
    • Aktivurlaub mit Sport & Spaß: Egal ob Ihr Urlaub sportlich
      ausfallen soll oder Sie einfach nur Spaß und Erholung
      suchen, stehen Ihnen viele Möglichkeiten von
      Schwimmen, über Tennisspielen, Klettern, Mountain-
      biken, Motorikpark und ganz neu die "DRIVING RANGE"
      offen, um Ihre Ferien zu genießen.
    • Unser Online-Tourenguide: Die schönsten Sommertouren online entdecken.
    • Kulturhistorische Stätten: Die Zeitreise erinnert an die Blütezeit des Gold-Bergbaues in der Region und informiert über geschichtliche Besonderheiten.
    • Die Schrothkur zählt zu den ältesten Heilverfahren Europas. Sie reinigt und entschlackt den Körper durch die drei Elemente Ernährung, Getränke und Dunstwickel.

    • 5. Alpen-Kilt-Wanderung - FOTOS: Unter dem Motto „Es muas ka Kilt sein, oba jeder sollte zumindest ein kariertes Beinkleid oda Hemd, a Drindl oder a Ledahosn trogen“ fand am 25. Juni 2016 die 5. Alpen-Kilt-Wanderung mit dem Edelschneider Thomas RETTL in Obervellach statt.

    Die goldene Jahreszeit im Outdoorpark Oberdrautal

    Eingebettet zwischen Lienzer Dolomiten, Gailtaler Alpen und Kreuzeckgruppe liegt eines der schönsten Alpentäler Österreichs. Der längste Wildfluss der Alpen, der beliebte Drauradweg R1, ein faszinierendes Wanderparadies und zahlreiche außergewöhnliche Outdoor-Aktivitäten machen das liebliche Tal zum größten Outdoor-Eldorado im Westen Kärntens.

    Unsere Tipps für die Herbst-Lust:

    Sommer im Outdoor- park Oberdrautal

    Eingebettet zwischen Lienzer Dolomiten, Gailtaler Alpen und Kreuzeckgruppe liegt eines der schönsten Alpentäler Österreichs. Der längste Wildfluss der Alpen, der beliebte Drauradweg R1, ein faszinierendes Wanderparadies und zahlreiche außergewöhnliche Outdoor-Aktivitäten machen das liebliche Tal zum größten Outdoor-Eldorado im Westen Kärntens.

    Das Beste vom Sommer:

    • Magische Momente – unvergessliche Augenblicke erleben mit unserem zauberhaften Tourenprogramm; jetzt mit Kinderaktion!
    • Kräutergärten - eine Reise in die bunte Welt der Kräuter, ein Erlebnis für alle Sinne
    • Aktiv in der Natur - von der Kanutour auf der Drau bis zum Gleitschirmfliegen in luftiger Höhe

    Die goldene Jahreszeit in den Hohen Tauern

    „Indian Summer“ im Nationalpark Hohe Tauern: Über dem leuchtenden Gold der Bergwälder schimmern die Gletschergipfel rund um den Großglockner in der kristallklaren Bergluft.

    Tipps für die goldene Wanderzeit:

    • Zur schönsten Wanderzeit vom Gletscher zum Meer wandern: Am Alpe-Adria-Trail, einer der TOP Ten Trekkingrouten weltweit (National Geographic Traveller) dem Weiterwanderweg vom Gletscher zum Meer
    • Wandern im Reich der Stille: Unser Online-Tourenguide ist der beste Ratgeber für unvergessliche Wandertouren im Herbst
    • Herbstliche Ausflüge mit der Nationalpark Kärnten Card, zB. auf der schönsten Panoramastraße der Alpen, der Großglockner Hochalpenstraße
    • Vorfreude auf den Winter: Skifahren in Kärntens einzigem Gletscherskigebiet, dem Mölltaler Gletscher

    Ein Sommer mit "Magischen Momenten"!

    Jetzt ist die Zeit gekommen, den größten Nationalpark der Alpen zu erobern! Schonend, zu Fuß und am besten mit unseren professionellen Guides beim Gletschertrekking, auf den Fährten der Steinböcke oder nachts, in mystischen Schluchten: So können Sie Ihren Sommerurlaub um „Magische Momente“ bereichern.

    Höhe und Weite: Nirgendwo lassen sich schwindelerregende Höhen und endlose Weiten so eindrucksvoll erwandern, wie im Nationalpark Hohe Tauern. Ob am Gipfel des Großglockners, beim Trekking im Nationalpark von Hütte zu Hütte oder am berühmten Alpe-Adria-Trail, der vom Großglockner sogar bis ans Meer führt. Und TauernAlpin liefert Ihnen dazu den preisgekrönten Wanderservice.

    Mehr als Wandern: Mit dem Projekt „Seven Ways to my Nature“ wollen wir den Komfort und die Gastfreundlichkeit zertifizierter Partnerbetriebe mit innovativen Natur-Aktiv Angeboten auf innovative Weise vernetzen und so einen unvergesslichen Bergurlaub erlebbar machen. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis für Tourismus!

    Der Zauber der Berge: Sommer in den Hohen Tauern

    Magische Momente: Im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten der Alpen, werden Sie Orte entdecken, von denen Sie nicht einmal zu träumen gewagt haben.

    Tipps für unvergessliche Erlebnisse in den Bergen:

    • Magische Momente – den Bergurlaub um unvergessliche Augenblicke bereichern: Unser preisgekröntes Outdoorprogramm
    • Nationalpark Kärnten Card – die wohl beste Gäste Card der Alpen! Mit über 100 Inklusiv-Zielen
    • Top 10 Trekking-Route der Welt (National Geographic Traveller) - der Alpe-Adria-Trail Wandern vom Gletscher bis zum Meer
    • Wir fahren Sie wandern: Mit dem Nationalpark Wandertaxi bequem und umweltfreundlich zu den schönsten Wanderzielen im Nationalpark Hohe Tauern

    Schneeparadies im Outdoorpark Oberdrautal

    Die sonnseitigen Almen der Kreuzeckgruppe sind für Wintergenießer ein richtig stilles Schneeparadies abseits der modernen Schigebiete in den Hohen Tauern. Ein Geheimtipp für Familien ist im Winter die Emberger Alm hoch über dem Oberdrautal mit fantastischem Panoramablick auf die südlichen Alpen. Schitourengeher und Schneeschuhwanderer finden im Outdoorpark Oberdrautal die richtige Spur.

    Winter in Reißeck

    Die Faszination der Hohen Tauern, die unverfälschte Natur, die Ruhe und Gemütlichkeit heißen Sie in Reißeck herzlich willkommen.

    Egal ob beim Winterwandern auf den schneegeräumten Wanderwegen, bei den ersten Schifahrversuchen am "Rauniglift" im Tal, beim Eislaufen, Eisstockschießen, Langlaufen oder Schneeschuhwandern. Bei uns finden Sie für jeden Geschmack das Passende.


    Wollen Sie "hoch hinaus", so erkunden Sie am besten Kärnten's höchstes Skivergnügen in den Skigebieten Mölltaler Gletscher und Ankogel und Grossglockner/Heiligenblut.

     

    Bezaubernder Winter

    Ski Plus - das ist der neue Winter in den Hohen Tauern!
    Bei uns erwartet Sie mit den drei Topskigebieten
    Grossglockner/Heiligenblut, Mölltaler Gletscher und
    Ankogel Kärntens höchstes Skivergnügen, bis hinauf auf
    3.122m Höhe. Und mehr!

    Bereichern Sie Ihren Skiurlaub um bezaubernde
    Augenblicke. Mit unserem preisgekrönten Programm der
    "Mystischen Momente". Wie zum Beispiel in der
    geheimnisvoll funkelnden "Nacht der Sterne" in
    Heiligenblut am Großglockner.

    Unser Tipp für alle, die das große Abenteuer in der
    funkelnden Winter-Wunder-Welt abseits der Pisten suchen:
    In großer Natur - das interaktive Tourenportal für
    Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Langläufer.

    Herbst in Obervellach/Reisseck

    Die Wälder rund um Obervellach/Reißeck beginnen sich bunt zu verfärben. Selten ist die Aussicht so klar und der Himmel über den Bergen so blau, wie im Herbst. In der frischen Luft, die den Blick über die Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern weit hinaus trägt, lädt die Region auf der Südseite der Alpen ein zum Innehalten und Genießen.

    Unsere Tipps für die Herbstlust:

    • Tafellust: Die Tafellust findet entlang des Alpe-Adria-Trails statt und verknüpft einen exklusiven Tafelgenuss mit einer herbstlichen Erlebnis-Wanderung.
    • Aktivurlaub: Wilde Wasser
      Die Möll ist ein ideales Wildwasser-Eldorado zum Kajaken und Raften. Entdecken Sie faszinierende Schluchten und erfrischende Wasserfälle.
    • Unser Online-Tourenguide: Die schönsten Herbsttouren online entdecken.
    • Die Vorfreude auf den Winter steigern: Skifahren am Mölltaler Gletscher
    • Die Schrothkur zählt zu den ältesten Heilverfahren Europas. Sie reinigt und entschlackt den Körper durch die drei Elemente Ernährung, Getränke und Dunstwickel.

    Frühling in Obervellach/Reisseck

    Wenn im Frühjahr der Almrausch die Berghänge rosa färbt, ist die schönste Zeit, die Schätze der Nationalpark-Region Hohe Tauern zu entdecken. Inmitten der Zentralalpen gelegen und umgeben von einer wunderschönen Hochgebirgskulisse erinnern hier im Mittleren Mölltal Burgen, Schlösser und handbehauene Tunnel an die Zeit des Goldbergbaues in den Hohen Tauern. Der Sitz des Oberstbergmeisters war zu dieser Zeit in Obervellach, wo heute die Nationalpark-Ausstellung im Oberstbergmeisteramt an die Zeit des Goldrausches und erinnert.

    Unsere Tipps für die Frühlingslust:

    • Der Alpe-Adria-Trail: Vom Gletscher bis ans Meer. Österreichs neuer Top-Trail, führt Sie durch die Nationalpark-Region Hohe Tauern. Im mittleren Mölltal durchwandern sie die kulturhistorischen Etappen des Trails.
    • Magische Momente: Den Bergurlaub um unvergessliche
      Augenblicke bereichern: Unser preisgekröntes Outdorrprogramm
    • Aktivurlaub: Wilde Wasser Die Möll ist ein ideales Wildwasser-Eldorado zum Kajaken oder Raften. Entdecken Sie faszinierende Schluchten und erfrischende Wasserfälle.
    • Mobil und unabhängig: Camping In der Luft liegt ein Hauch von Romantik, Abenteuer und Freiheit: Diese Campingplätze bieten Komfort und besten Service.
    • Die Schrothkur zählt zu den ältesten Heilverfahren Europas. Sie reinigt und entschlackt den Körper durch die drei Elemente Ernährung, Getränke und Dunstwickel.

    Blütezeit im Outdoorpark Oberdrautal

    Hier auf der Südseite der Alpen beginnt der Frühling mit der Blütezeit der herrlichen Blumenwiesen und Kräutergärten auf den sonnseitigen Hängen der Drau. Radwanderer genießen am Drauradweg R1 schon die frischen Aulandschaften der Drau, während die Bergwanderer auf den Almen in die bunte Blumen- und Kräuterwelt eintauchen.

    Oben weiß, unten grün!

    Zwei faszinierende Welten treffen sich im Frühling im Nationalpark Hohe Tauern: Während der Firnschnee die Welt der Dreitausender noch in einem makellosen Weiß erstrahlen lässt, hat die erwachende Natur die Täler bereits in ein saftiges Grün getaucht.

    Zwei Welten, die Natur-Aktiv Urlauber vor die Qual der Wahl stellen: Im Hochgebirge erwarten Sie traumhafte Skitouren, während im Tal mit dem berühmten Alpe-Adria-Trail der Wanderstart mit den ersten schneefreien Etappen lockt. Und zwischen diesen Welten: Wilde Wasser! Erleben Sie die besondere Kraft der Natur zur Zeit der Schneeschmelze in eindrucksvollen Naturschluchten und an himmelhohen Wasserfällen.

    Mehr als Wandern: Mit dem Projekt „Seven Ways to my Nature“ wollen wir den Komfort und die Gastfreundlichkeit zertifizierter Partnerbetriebe mit innovativen Natur-Aktiv Angeboten auf innovative Weise vernetzen und so einen unvergesslichen Bergurlaub erlebbar machen. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis für Tourismus!

    Das Gold der Berge

    Während die Zeiten des Goldbergbaus in den Hohen Tauern längst vergangen sind, taucht heute die Natur jeden Herbst den Nationalpark in ein geradezu mystisches Gold: Es ist die Zeit, in der die Lärche ihre Nadeln verfärbt, bevor sie im frühen Winter abfallen. Ein Naturschauspiel der Superlative, welches mit dem Indian Summer Nordamerikas locker mithalten kann.

    In der kristallklaren Luft lässt es sich am berühmten Alpe-Adria-Trail herrlich wandern. Es ist auch die Zeit, in sich zu gehen und etwas für Körper, Geist und Seele zu tun. Und wenn Sie noch genug Energie haben, dann sollten Sie die Bergsaison mit der Besteigung des Großglockner abschließen. Ein Erlebnis fürs ganze Leben!

    Mehr als Wandern: Mit dem Projekt „Seven Ways to my Nature“ wollen wir den Komfort und die Gastfreundlichkeit zertifizierter Partnerbetriebe mit innovativen Natur-Aktiv Angeboten auf innovative Weise vernetzen und so einen unvergesslichen Bergurlaub erlebbar machen. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis für Tourismus!

    Winter in Flattach

    Erholen Sie sich abseits der Ballungszentren und geniessen Sie das bezaubernde Panorama und die klare Höhenluft. Ein unvergesslicher Urlaub in Flattach, dem Ort am Fusse des Mölltaler Gletschers.

    Mit dem Gletscherexpress geht es in nur 8 Minuten ganz bequem mitten hinein in Österreichs südlichstes Gletscherskigebiet auf 3.120m. Traumhafte Pisten in allen erdenklichen Schwierigkeitsstufen, mit einer faszinierenden Abfahrt bis hinunter zur Mittelstation.
    Unser schneesicheres Ganzjahres Skigebiet ist im Winter ein echter Geheimtipp, kurze Wartezeiten mit 9 Liftanlagen und zahlreichen bestens präparierten Pisten.

    Was Sie bei uns erwartet:
    - einzigartige Kinder - und Familienermässigung
    - Anfängerskigelände
    - Gratis Skibus
    - Sonnenterrassen mit Restaurants & Hütten
    - Snowpark mit Wellenbahn, Jumps und Boardercross-Strecke
    - Höhenloipe auf 2.200m

    Lassen Sie sich von verschneiten Winterlandschaften verzaubern. Als Abwechslung zum Skifahren oder aber auch für Nicht-Skifahrer bietet Flattach spezielle SkiPlus Angebote:

    Flutlichtrodelbahn
    Es erwartet Sie eine wunderschöne 1,3 km lange Naturrodelbahn mit Flutlichtanlage am Fuße des Mölltaler Gletschers.

    Mondschein-Schneeschuhwanderung
    Durch unberührte Winterlandschaften marschieren und die Stille der Natur genießen.

    Nachtskilauf im Schneeerlebnisland Flattach
    Wenn Ihnen der Tag auf der Piste viel zu kurz vorkommt dann schnallen Sie sich die Skier am Abend an und entdecken Sie pures Skivergnügen auch bei Nacht im Schneeerlebnisland Flattach. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

    Skitouren inmitten unberührter Natur
    Erklimmen Sie die Gipfel der Mölltaler Bergwelt durch eigene Muskelkraft und erleben Sie unvergessliche Tiefschneeabfahrten.

    Frühling in Flattach

    Sonnenskilauf in bester Schnee- und Südlage, top Bedingungen am Mölltaler Gletscher, Kärntens einzigem Gletscher-Skigebiet bis zum 08. Mai 2016.

    Profitieren Sie im Frühling am Mölltaler Gletscher von bestens präparierten Pisten in unserem Gletscherskigebiet und genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen auf 3000m Seehöhe.

    Bis in den Mai sind die 17 kompakt präparierten Pisten durch den großzügigen Einsatz von Beschneiungsanlagen in Schuss - die superbreite Carving-Teststrecke ebenso wie die konditionszehrende FIS-Rennstrecke, der hippe Funpark und die Boardercross-Strecke. Von der Sonnenterasse des Panoramarestaurants Eissee, dem höchstgelegenen Wintergarten Österreichs, ist die majestätische Bergwelt mit 30 Dreitausendern der Hohen Tauern um König Großglockner zum Greifen nah.

    Wenn Sie lieber abseits der Pisten unterwegs sind und die Ruhe und Stille der Natur genießen wollen, laden die perfekten Frühlingsbedingungen zu einer Sonnenskitour durch die unberührte Natur ein.

    Der Frühling ist die Zeit in der die Wilden Wasser auch wieder zum Leben erwecken. Ein Besuch in der Raggaschlucht oder eine rasante Raftingtour in der Wildwasserarena Mölltal sind ab ca. Anfang Mai wieder möglich.

    Sommer in Flattach

    Der Sommer in Flattach ist von wilden Wassern, hohen Bergen und romantischen Schluchten gekennzeichnet.

    Ob als Paar, mit der ganzen Familien, mit Freunden oder auf eigene Faust...Flattach und Umgebung bietet Aktivitäten für jedermann. Egal ob Sie sportliche aktiv sein wollen oder Ruhe und Entspannung suchen.

    Die Wilden Wasser in Flattach reichen von der Wildromantischen Raggaschlucht, welche eine der schönsten Naturschluchten der Alpen ist, bis hin zum Möllfluss und die damit verbundenen Aktivitäten. Ein besonderes Highlight ist die Wildwasserarena Mölltal. Die natürlichen Gegebenheiten sind einmalig und bieten Raum für Kajakfahrer, Raftingtouren und viele andere Funsportarten.

    Eine weitere Besonderheit in Flattach ist der Mölltaler Gletscher. Als einziges ganzjahres Skigebiet in Kärnten sind auch im Sommer bis zu 3 Pisten (je nach Schnee- und Witterungslage) für den Skibetrieb geöffnet. Zusätzlich zählt der Mölltaler Gletscher im Sommer zu den beliebtesten Wandergebieten im Mölltal. Wandern Sie zu zahlreichen klasklaren Bergseen. Flattachs Umgebung bietet zahlreiche weitere Wander- und Bergsteigmöglichkeiten für Einsteiger und Geübte in allen Schwierigkeitsstufen.

    Lassen Sie sich vom vielfätligen Angebot überzeugen und verbringen Sie unvergessliche Tage hier in Flattach.

    Herbst in Flattach

    Über dem leuchtenden Gold der Bergwälder schimmern die Gletschergipfel rund um den Mölltaler Gletscher in der kristallklaren Bergluft. Der goldene Herbst in Flattach lädt zum Wandern und Skifahren ein.

    Am Mölltaler Gletscher können Schneesüchtige schon im Oktober ihre Spuren durch den samtigen Naturschnee-Pulver ziehen. Große Neuschneemengen und zusätzliche Bescheiungsanlagen ergeben zusammen mit dem Sonnenreichtum der Alpensüdseite eine echt "abgefahrene" Mischung. Auf etwas anderes würden sich die internationalen Alpin-Skiteams, die am Mölltaler Gletscher regelmäßig ihre Camps aufschlagen, gar nicht einlassen. Die bestens präparierten Kompaktschneepisten eines der schneesichersten Gletschergebiete Österreichs bringen die Weltcup-Stars aus vielen Skinationen in Fahrt - ebenso wie Hobby-Skifahrer und -Boarder, die nun Piste an Piste mit ihren Lieblingsstars "trainieren" können.

    Den täglichen Schnee- und Wetterbericht finden Sie hier!

    Unsere Openings zum Saisonstart am Mölltaler Gletscher:
    - Mölltal Opening 22.10. - 26.10.2016
    - Powder Opening 27.10. - 30.10.2016
    - Intersport Opening 12.11. - 13.11.2016

    HEILIGENBLUT LEGENDÄR. WILD. MYSTISCH. HEIMELIG.

    Ein Wintermärchen: Bewacht vom mächtigen Gipfel des Großglockners (3.798m), Österreichs höchstem Berg, kuscheln sich die tief verschneiten Häuser von Heiligenblut rund um den schlanken Turm der berühmten gotischen Wallfahrtskirche. Im legendären Bergdorf Heiligenblut am Großglockner werden Winterträume wahr – ob wild, mystisch oder heimelig!

    Tipps zur legendären Winterlust:

    • Skiurlaub im legendären Bergdorf mit dem weitläufigen Naturskigebiet Grossglockner/Heiligenblut; mit den modernen Bergbahnen geht es noch bis zum 10. April 2016 hinauf auf fast 3.000m
    • Grossglockner Skizuckerl: Das ideale Angebot für alle, die den alpinen Skilauf inmitten einer grandiosen Bergwelt wiederentdecken wollen. Inklusive speziellen Wiedereinsteiger-Skikursprogramm
    • Mystische Momente & Outdoorwelten: Den Skiurlaub um mystische Momente bereichern. Wie mit der Wanderung zu den Königen der Alpen, den Steinböcken

    Heiligenblut am Großglockner: Das legendäre Bergdorf

    Wenn sich im legendären Bergdorf Heiligenblut am Großglockner, am Fuße blau schimmernder Gletschergipfel, die Bergwälder in ein leuchtendes Gold zu verfärben beginnen, hat rund um den Großglockner, Österreichs höchstem Berg, die schönste Wanderzeit des Jahres begonnen!

    Unsere Tipps für die Herbst-Lust:

    • Wandern am Alpe-Adria-Trail, dem Weiterwanderweg vom Gletscher zum Meer: Am besten mit dem Alpe-Adria-Trail Buchungsservice
    • Unser Online-Tourenguide: Die schönsten Herbsttouren online entdecken
    • Herbstliche Ausflüge mit der Nationalpark Kärnten Card, zB. auf der schönsten Panoramastraße der Alpen, der Großglockner Hochalpenstraße

    Heiligenblut am Großglockner: Das legendäre Bergdorf

    Wenn in den Hohen Tauern, der Nationalpark-Region in Kärnten im Frühling die Natur erwacht, treffen sich Sommer und Winter auf ein faszinierendes Stelldichein. Während der Firnschnee auf den 3000er Gipfel noch verlockend glänzt, erfreut sich das Auge schon am saftigen Grün der Täler.

    Tipps für Erlebnisse in Grün und Weiss:

    Heiligenblut am Großglockner: Das legendäre Bergdorf

    Das Postkartenidyll: Die stolze, spätgotische Kirche, eng zusammengerückt mit den Herbergen und Berghöfen inmitten einer herrlichen Gebirgslandschaft, deren Silhouette von der majestätischen, gletscherbedeckten Pyramide des Großglockners bedeckt wird. Heiligenblut am Großglockner ist aber viel mehr als ein berühmtes Fotomotiv.

    Unsere Tipps für die Sommerlust:

    Erlebnisraum Grossglockner

    Mit seinen 3.798 m wacht Österreichs höchster Berg, der Großglockner, über dem romantischen Bergdorf mit seiner berühmten Wallfahrtskirche. Hier in Heiligenblut und seinen bezaubernden Nachbardörfern erwarten Sie winterliche Bergromantik und die grenzenlose Freiheit des hochalpinen Top-Skigebietes Grossglockner/Heiligenblut bis 3.000 Meter hinauf.

    Mehr als Skifahren: ein Winter ohne Grenzen. In großer Natur. Mit Sinn für die Sehnsucht nach dem echten Winter. Das sportliche Skivergnügen auf breiten Pisten, umgeben von zahllosen Dreitausendern, wird um die Mystischen Momente einem starken Programm der anderen Art, bereichert.

    Unser Tipp für Entdecker und Abenteurer: der Winter im Nationalpark Hohe Tauern! Hier erfahren Sie mehr über Skitouren, Schneeschuhtrekking, Winterwandern und Langlaufen in großer Natur!

    Mölltaler Gletscher / Ankogel

    In der Winterdestination „Mölltaler Gletscher/Ankogel“ erwarten Sie das Erlebnis 3.000 am Mölltaler Gletscher, Kärntens einzigem Gletscherskigebiet, der Freeride-Geheimtipp Ankogel und Magische Momente, die Sie wie eine Perlenkette durch einen bezaubernden Winterurlaub begleiten werden.

    In Flattach, dem Dorf am Fuße des Gletschers, in Mallnitz, der alpinen Perle im Nationalpark Hohe Tauern, im idyllischen Markt Obervellach oder in den idyllischen Nachbardörfern Reisseck, Mühldorf, Lurnfeld und Stall.

    Der Mölltaler Gletscher – Pisten bis hinauf auf luftige 3.122m und mit sensationellen 330 Tagen Skibetrieb ist nicht zufällig das Trainingsrevier der Skistars, von Tina Maze bis Marcel Hirscher. Und der Ankogel hoch über Mallnitz ist der Klassiker und Geheimtipp für sportliche Pulverschneefans. Angereichert wird ihr Skiurlaub hier mit den Magischen Momenten, einem starken Programm der anderen Art.

    Unser Tipp für Entdecker und Abenteurer: der Winter im Nationalpark Hohe Tauern! Hier erfahren Sie mehr über Skitouren, Schneeschuhtrekking, Winterwandern und Langlaufen in großer Natur!

    Herbst in Mallnitz, der Perle des Nationalparks

    Herbst – Zeit der intensiven Farben im Nationalpark Hohe Tauern. Die Nadeln der Lärchen verfärben sich leuchtend gelb, die Almblumen senden letzte bunte Sommergrüße und von den höchsten Bergspitzen leuchtet der erste Schnee. Darüber ein strahlend blauer Himmel!

    Unsere Tipps für die Herbst-Lust:

    Frühling in Mallnitz, der Perle des Nationalparks

    Im Mallnitzer Frühling treffen sich Sommer und Winter! Verlockend glänzt der Firnschnee der 3000er Gipfel in die schon saftig grünen Täler des Nationalparks. Auf den Bergen ein Paradies für Tourengeher und im Tal für Genusswanderer. Das ist der Frühling in der Alpinen Perle Mallnitz

    Tipps für Erlebnisse in Grün und Weiss:

     

    Genießen Sie das Bergsteigerdorf und Alpine-Pearls-Gemeinde „sanft mobil“: IC-Bahnhof, Shuttle-Service zur Unterkunft, Nationalpark Wanderbus und das umfassende Angebot an Leih-E-Bikes und Segways!

    Winter in Mallnitz, der Perle des National-parks Hohe Tauern

    Willkommen zur Winterlust in Mallnitz, der Perle des Nationalparks Hohe Tauern! Denn hier, am Fuße des Traditions-Skiberges Ankogel (3.251m) hat sich ein Freeride- und Alpinskigebiet auf der sonnigen Südseite der Alpen mit Kultstatus in der Freerideszene entwickelt. Und Kärntens einziges Gletscherskigebiet, mit unglaublichen 330 Betriebstagen, der Mölltaler Gletscher, befindet sich sprichwörtlich auch gleich um die Ecke!

    Mehr als Skifahren:

    Sommer in Mallnitz, der Perle des Nationalparks

    Mallnitz - das Wanderparadies im Nationalpark Hohe Tauern. Entdecken Sie das größte Schutzgebiet der Alpen auf 3 Höhenstufen: Bei gemütlichen Talspaziergängen, erlebnisreichen Almen- und Hüttenwanderungen und auf mächtigen, aussichtsreichen Gipfeln!

    Das Beste vom Mallnitzer Bergsommer:

    Sommer in Reißeck

    Genießen Sie ruhige, erholsame und entspannende Tage in der Gemeinde Reißeck!

    Eingebettet zwischen der Reißeckgruppe im Norden und der Kreuzeckgruppe im Süden bilden die Ferienorte Kolbnitz und Penk für Sie eine Insel der Erholung.

    Wandern Sie auf über 150 km markierten Wegen in allen Höhenlagen. Mit den weithin bekannten Reißeckbahnen und der Panoramabahn Kreuzeck stehen Ihnen einzigartige Aufsstiegshilfen zur Verfügung.
    Der Sportbegeisterte findet alle Möglichkeiten: Schwimmen im beheizten Schwimmbad (Schwimmbecken 33 x 16 m, Nichtschwimmerbecken, Kleinkindbecken, riesige Liegewiese), Reiten, Fischen, Klettern, Rafting, Canyoning, Radfahren, Mountainbiking, Paragliding und und und!

    Eine Symphonie in grün und weiß: Frühling in den Hohen Tauern

    Für Skifahrer und Abenteurer glänzt auf den 3000er Gipfeln der Firnschnee noch verlockend, währen sich Wanderer und Radfahrer glänzt schon am saftigen Grün der Täler erfreuen!

    Tipps für Erlebnisse in Grün und Weiss:

    Nationalpark Kärnten Card - Traumurlaub inklusive!

    Mehr als Urlaub

    Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten verzaubert Sie mit einer der schönsten Landschaften der Erde - den Nationalpark Hohe Tauern – und magischen Momenten fürs ganze Leben! Denn zwischen dem Großglockner, dem Oberen Drautal und Kärntens Seen spannt sich eine einzigartige Urlaubswelt der BERGNATURLUST: Von den Bergbahnen in der Region, über die Schluchtenwege der Wilden Wasser bis zum Nationalparkzentrum in Mallnitz.

    Nationalpark + Kärnten Card = Nationalpark Kärnten Card

    Die Nationalpark Kärnten Card vereint die mehr als 100 Ausflugsziele der „klassischen“ Kärnten Card mit zusätzlichen, tollen Erlebnisangeboten im Nationalpark Hohe Tauern! So erwarten Sie zusätzlich zur Kärnten Card noch einige Bonuspartner (ermäßigter Eintritt) in der Nationalpark-Region und im benachbarten Osttirol!

    Einfacher geht’s nicht: In den Inklusiv-Betrieben erhalten Sie diese automatisch und gratis für die Dauer Ihres Aufenthaltes!

    Die Vielfalt des Winters

    Wenn im Spätherbst der erste Schnee die Berghänge bedeckt, nimmt eine, für die heutige hektische Zeit ungewohnte Stille die Hohen Tauern bis weit in das Frühjahr in Besitz. Wer dann abseits des Pistentrubels mit eigener Muskelkraft die Gipfel erklimmt, wird eine stille, glitzernde Wunderwelt der Natur entdecken: Den Nationalpark Hohe Tauern.

    Verborgen und geheimnisvoll: Mit unseren professionellen Guides und auf Tourenskiern oder Schneeschuhen werden Sie die eindrucksvollsten Gipfeln erklimmen, um dann über tief verschneite Hänge ins Tal zu gleiten oder durch glitzernde Traumlandschaften stapfen.

    Skifahren und mehr: Wenn Sie die Vielfalt des Winters gemütlicher erleben wollen, können Sie Ihren Skiurlaub um unvergessliche Augenblicke bereichern – mit dem preisgekrönten Winterprogramm „Magische Momente“.

    Mehr als Wandern: Mit dem Projekt „Seven Ways to my Nature“ wollen wir den Komfort und die Gastfreundlichkeit zertifizierter Partnerbetriebe mit innovativen Natur-Aktiv Angeboten auf innovative Weise vernetzen und so einen unvergesslichen Bergurlaub erlebbar machen. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis für Tourismus!


  • Veranstaltungen
  • News
  • Alle Veranstaltungen 1-3 von 25

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.